Veronika Fank - Pötz, BSc

Veronika Fank - Pötz, BSc

Veronika Fank-Pötz, BSc

 Terminvereinbarung bitte unter +43 664 88 92 58 25 oder fank-poetz@ghz-vital.at

Was ist Ergotherapie

Ergotherapie geht davon aus, dass Aktiv-Sein heilende Wirkung hat, wenn Aktivitäten für Personen gezielt ausgewählt werden. Die Handlungsfähigkeit im Alltag steht dabei immer im Zentrum der Ergotherapie. Deshalb unterstützt und begleitet Ergotherapie Menschen jeden Alters, die in ihrer Handlungsfähigkeit eingeschränkt oder von Einschränkung bedroht sind und/oder ihre Handlungsfähigkeit erweitern möchten.

Ziel der Ergotherapie ist es, Menschen bei der Durchführung von für sie bedeutungsvollen Betätigungen in den Bereichen Selbstversorgung, Produktivität und Freizeit/Erholung in ihrer Umwelt zu stärken.

Grundlage der ergotherapeutischen Tätigkeit ist das MTD-Gesetz (Bundesgesetz über die Regelung der gehobenen medizinisch-technischen Dienste). Als wichtiger Teil einer ganzheitlichen Behandlung arbeiten Ergotherapeutinnen und Ergotherapeuten in unterschiedlichen Fachbereichen.

Therapieangebot

Ergotherapeutische Diagnostik, Beratung und Therapie in den Bereichen:

  • Neurologie (Schlaganfälle, Schädelhirntrauma, Parkinson, …)
  • Orthopädie und Chirurgie (Handverletzungen, Probleme mit dem Bewegungsapparat, …)
  • Mein Fachbereich – Pädiatrie (Kinder mit Entwicklungsverzögerungen, motorischen Defiziten, Behinderungen, Wahrnehmungsproblemen, angeborene Behinderungen, z. B. Fehlbildungen, Morbus Down)

Prävention im Bereich Rückenschule, ergonomische Arbeitsplatzanpassung

Zusatzausbildungen:

Fachkraft der Spiraldynamik® – Basic Med, Triggerpunkt-Therapie, Kinesiotaping – K-Taping®, Cyriax, Spiegeltherapie, Schienenanfertigung, Sensorische Integration, Hemiplegie/Hemiparese, Narbenbehandlung, Ultraschallbehandlung, URIAS-Luftschiene, Paraffinbad etc.

Therapieablauf

Als Wahltherapeutin biete ich Ergotherapie für Patienten/Patientinnen aller Krankenkassen. Laut MTD-Gesetz muss vor Beginn der Therapie ein Verordnungsschein von Hausarzt oder Facharzt ausgestellt werden. Für die Gewährleistung eines Kostenersatzes von Seiten der Krankenkasse ist es erforderlich, dass diese Verordnung vom Chefarzt der jeweiligen Versicherungsanstalt bewilligt wird. Nach erfolgter ergotherapeutischer Befunderhebung (inkl. Anamnesegespräch) wird eine individuell angepasste Therapie durchgeführt.

Warum GHZ Südburgenland vital

Die zentrale Lage des GHZ Südburgenland vital, die gebührenfreie Parkmöglichkeit sowie die barrierefreie Erreichbarkeit unserer Gemeinschaftspraxis PinkaRAT stellen eine wesentliche Erleichterung für unsere Klienten dar. Außerdem bietet das GHZ Südburgenland vital Eltern, Begleitpersonen, Geschwisterkindern, … Wartezeiten in einem freundlichen Umfeld, z. B. in der Cafeteria oder am gegenüberliegenden Spielplatz, zu verbringen. Zudem ist das Angebot an Wahlärzten und Therapeuten in einem Haus besonders praktisch für unser Klienten.

„Auch der weiteste Weg beginnt mit einem ersten Schritt“