Projekt HTLvital

Projekt HTLvital

Das Österreichische Jugendrotkreuz schreibt 2018 den Gesundheitspreis „G’sund leben“ aus. Die 28 Schüler der 1AHGT der HTL Pinkafeld nehmen im Rahmen des Projekts „HTLvital“ daran teil. Projektleiter ist ihr Klassenvorstand Prof. Geza Herbst.

Mit dem Kooperationspartner, dem Gesundheitszentrum Südburgenland vital in Pinkafeld soll mit Hilfe von Experten wertvolle präventive Arbeit im Bereich einer gesunden Lebensweise und Ernährung erreicht werden. Die Diätologin Andrea Fassl, BSc, wird mit den Schülern zwei Bio-Impedanz Untersuchungen durchführen und deren Ernährungsgewohnheiten analysieren. Auf die Ergebnisse nach dem individuellen 8-wöchigen Ernährungscoaching darf man gespannt sein. Zusätzlich können die SchülerInnen im Fitnessstudio des GHZ Südburgenland vital trainieren.

Das gesamte Projekt läuft von Dezember 2017 bis März 2018.

Gesundheit durch körperliche Fitness

Körperliche Fitness ist wichtig für das Wohlbefinden von Geist und Seele – sie spielt eine große Rolle für das Erhalten der Gesundheit und das Steigern der Leistungsfähigkeit. Fitte, aktive Menschen leben gesünder und länger, und auch die Konzentrations- und Lernfähigkeit wird beachtlich erhöht. Körperliche Aktivität stärkt das Immunsystem und beugt Krankheiten (Bluthochdruck, Diabetes, Durchblutungsstörungen, Herzkreislauferkrankungen, Osteoporose) vor.